Willkommen bei "Unerhört Kölsch" 

Die kölsche Musikszene ist einzigartig, bunt und vielfältig. Längst ist sie auch außerhalb des Karnevals quirlig und lebendig. Getreu dem Motto "Kölsch es mieh wie Karneval" haben sich zahlreiche Bands gefunden, die sich der kölschen Mundart verschrieben haben und dabei eine große musikalische Bandbreite zeigen. 

Viele dieser Bands bleiben jenseits des Karnevals-Mainstreams jedoch "unerhört". Eine Situation, die Sebastian Plattner, Mathias Nelles, Michael Milz und Richard "Rickes" Hunsdorf - allesamt seit Jahrzehnten in der kölschen Musikszene verwurzelt - mit dem neuen Sampler "Unerhört Kölsch" ändern möchten. Ein herrlich doppeldeutiger CD- Titel, der viel erahnen lässt:  14 Bands zeigen hier, welche musikalischen Schätze in der kölschen Musikszene schlummern. Große Namen sucht man hier vergeblich, große Musiker findet man jedoch reichlich.

Auf "Unerhört Kölsch" treffen hintersinnig-witzige Krätzjer auf geballte Liedermacherpower, melancholische Veedelsmusik trifft auf fröhlichen Regiofolk, IrishKölsch trifft auf Kölsch-Pop und -Rock. Die Lieder bestechen durch tolle Texte, harmonische Melodien, die berühren, mitreißen, Spaß machen oder auch verträumte Momente verbreiten. Musikalisch-kölsche Vielfalt auf einem erfrischend hohen Niveau!

Erschienen bei Vringsbröck-Records.


3303